Rürup Rente: Förderung steigt ab 2015 um bis zu 2000 Euro

Die Rürup Rente ist ein sehr gutes Altersvorsorge-Modell für Selbstständige. Wichtig bei diesem Altersvorsorge-Modell ist, dass alle Beiträge bis zu einer fixen Höhe von 20.000 Euro für Alleinstehende als Altersvorsorgeaufwendung steuerlich absetzbar sind. Derzeit wird vom Bundestag eine mögliche Erhöhung der steuerlichen Absetzbarkeit für die Rürup Rente diskutiert. Wird diese Förderung beschlossen, können ab dem Jahr 2015 Selbstständige insgesamt 2000 Euro mehr pro Jahr für die Altersvorsorge steuerlich geltend machen. Ob diese erhöhte Förderung der Rürup Rente letztendlich in Kraft tritt, hängt noch von der Zustimmung des Bundesrats in seiner Sitzung am 19. Dezember 2014 ab. Von der Regierung war zunächst eine Erhöhung der Förderung auf maximal 24.000 Euro pro Jahr vorgeschlagen worden. Der Finanzausschuss im deutschen Bundestag hat sich diesem Vorschlag nicht angeschlossen, sondern einen einheitlichen Höchstbetrag von 22.172 Euro für alle alleinstehenden Versicherten – unabhängig ob Rürup Rente oder knappschaftliche Rente – vorgeschlagen. Obwohl die Erhöhung also wahrscheinlich geringer ausfallen wird als ursprünglich geplant, wird sie für alle Sparer der Rürup Rente erhebliche Steuervorteile mit sich bringen.

Aber auch wenn der Erhöhung im Bundesrat nicht zugestimmt wird, bleibt die Rürup Rente für Freiberufler, Selbstständige und Angestellte mit hohen Steuerabgaben sehr interessant. Das angesparte Kapital wird selbst bei der Beantragung von Sozialleistungen im Falle von Arbeitslosigkeit nicht als Vermögen angerechnet. Während der Sparphase sind die Rürup-Verträge auch vor Pfändungen geschützt, so lange sie gefördert werden. Pfändbar ist das Kapital aus dem Rürup-Rentenvertrag erst dann, wenn die Rente ausgezahlt wird. Und neben all diesen Vorteilen bleibt natürlich die Steuerersparnis. Allerdings sollten beim Abschluss eines Rürup-Vertrags die verschiedenen Anbieter genau verglichen werden, da es deutliche Unterschiede bezüglich der Leistungen gibt. Wenn ein einmal abgeschlossener Rürup-Vertrag später gewechselt wird, fallen meist hohe Kosten an.

Kommentare sind deaktiviert